•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

 
 

2015-09-27

Blutmond über Europa

Und dann riss die Wolkendecke auf und der rote Mondschein ergoss sich blutgleich auf die Erde ... was wie eine pathetische Szene aus einem Blutsaugerroman klingt, wird tatsächlich in der Nacht vom Sonntag auf Montag zwischen 4:11 und 5:23 Uhr über Europa zu sehen sein. Die Rede ist von der seltenen totalen Mondfinsternis, bei der der Mond komplett im Erdschatten versinkt und dadurch die rote Färbung erlangt. Wer ohnehin unter Schlafstörung oder zu der seltenen Spezies der Superfrühaufsteher zählt, kann das Phänomen beobachten und später seinen Kindeskindern am Lagerfeuer davon erzählen. Die letzte totale Mondfinsternis gab es im Übrigen zuletzt 1982 zu sehen.
Bildnachweis:
Lunar Eclipse by Steev from Wollongong, Australia / Wikimedia Commons
Skies0202 (Texture: #6686) / cgtextures.com
Retusche by Adrian Maleska / Fantasybuch.de

A.M.

FANTASYBUCH.de - Phantastik Fantasy-Bücher Science-Fiction-Romane Film-Trailer und Mehr
 

The file test.cache is not writable

Neue Rezis

Falk-Ingo Klee PERRY RHODAN PLANETENROMAN NR. 235 - IM BANN DES KOMETEN
Jens Lubbadeh TRANSFUSION - SIE WOLLEN DICH NUR HEILEN: THRILLER
H. G. Ewers PERRY RHODAN PLANETENROMAN NR. 65 - DIE WELT DER GLüCKSELIGEN
John Scalzi VERRAT - DAS IMPERIUM DER STRöME 2: ROMAN