•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

 
 

2012-03-28

Schneewittchen und der Jäger

Dieses bildgewaltige Düstermärchen, das uns der Regisseur von "Alice im Wunderland" serviert, trampelt locker auf der bekannten Steilvorlage der Gebrüder Grimm herum.

Ist das noch Schneewittchen oder schon Herr der Ringe? So wird Schneewittchen anstatt der sieben Zwerge diesmal ein stattlicher Jäger zur Seite gestellt, der für sie in bester Fantasy-Actionmanier kämpft. Das Spieglein mag auch nicht mehr an der Wand bleiben und irgendwelche Armeen bekämpfen sich mit allerlei Fantasy-Schwermetal. Dazu kommen Monster hinzu, Magie und Effekte noch und nöcher. Die ursprüngliche Erzählung wirkt durch diesen Innovationsstrudel so ausgedünnt, dass man sie kaum wieder erkennt.

Doch passt man genau auf, erkennt man hier und ein paar bekannte Märchenmotive wieder. So möchte die böse Königin, gespielt von Charlize Theron, weiterhin die Schönste im ganzen Land sein und die Beautykonkurrenz Schneewittchens auf eine tödliche Art und Weise beenden. Bei den beiden weiblichen Hauptrollen stellt sich jetzt die Frage, warum Schneewittchen vergleichsweise so unscheinbar wirkt. Hier wird das Spieglein lügen müssen bis sich die Balken biegen, denn eigentlich braucht die böse Königin keine Konkurrenz zu fürchten.

Deutscher Kinostart ist der 31. Mai 2012.

A.M.

FANTASYBUCH.de - Phantastik Fantasy-Bücher Science-Fiction-Romane Film-Trailer und Mehr
 

The file test.cache is not writable

Neue Rezis

Nicholas Sansbury Smith TRACKERS: BUCH 1: THRILLER
Jessica Brody/Joanne Rendell DIE REBELLION VON LATERRE
Falk-Ingo Klee PERRY RHODAN PLANETENROMAN NR. 235 - IM BANN DES KOMETEN
Jens Lubbadeh TRANSFUSION - SIE WOLLEN DICH NUR HEILEN: THRILLER