•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Lisa Desrochers

Angel Eyes 2
Im Bann der Dunkelheit

  • Autor:Lisa Desrochers
  • Titel: Im Bann der Dunkelheit
  • Serie:Angel Eyes 2
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Rowohlt Polaris
  • Datum:01 August 2012
  • Preis:15,95 EUR

 
»Im Bann der Dunkelheit« (Angel Eyes 2) von Lisa Desrochers


Besprochen von:
 
Majora
Deine Wertung:
(2)

 
 
Da Lucifer seine dämonischen Kräfte verloren hat und Gabriel sich anderen Aufgaben widmen muss, setzt er Matt als Schutz für Frannie ein. Dieser ist Frannies Zwillingsbruder und neuer Schutzengel, doch durch die verkürzte Ausbildung von ihm, fällt es Matt schwer alle Aufgaben ganz zu erfüllen. Dann kommt auch noch Lili ins Spiel. Sie bringt Matt um den Verstand und er verliebt sich in sie wodurch er seine eigentliche Aufgabe vernachlässigt. Dies sorgt dafür, dass Franni immer wieder den Dämonen Schutzlos ausgeliefert ist.

Dann ist da noch ein großes Problem zwischen Matt und Luc. Doch Matt schließt sich mit Rhenanian zusammen - einem Dämon der darauf angesetzt wurde Luc in die Hölle zu befördern, wo er vor das Gericht gestellt werden soll. Luc wurde jedoch vom Himmel markiert, sodass das leider nicht so leicht ist. Nicht zuletzt ist da auch noch die Beziehung zwischen Matt und Lili, die sich sehr schwierig gestaltet.


Meine Meinung:

Leider hat mich dieser Band sehr enttäuscht. Die Story ist ziemlich lang gezogen - es kommen haufenweise unwichtige Informationen darin vor und die Spannung bricht immer wieder schlagartig ab - wodurch das Lesevergnügen stark belastet wird.
Die Charaktere haben auch stark nachgelassen. Luc ist das reinste Weichei geworden und Matt ist ein notgeiler Engel. Dann sind da auch noch die Mädels Frannie, Lilie und Taylor. Alle Drei sind inzwischen zu reinsten Zicken mutiert und streiten sich nur noch Grundlos.
Es kommt mir fast so vor als hätte die Autorin einfach keine Lust gehabt und wollte einfach nur irgendetwas Brauchbares abliefern - das beste Beispiel dafür ist wie sich Matt und Lili verlieben. Er sieht sie von Hinten, spürt ihre Aura und plötzlich ist er Hals über Kopf verliebt...
An der Schreibweise gibt es eigentlich nichts zu meckern. Hin und wieder gibt es mal Wörter die nicht zum alltäglichen Gebrauch gehören, wodurch man überlegen muss, wie das Ganze gemeint ist.
Schade fand ich auch das der zweite Band als broschierte Ausgabe erschienen ist und nicht, wie der Erste, als Hardcover. Das einzig wirklich Gute an diesem Band ist das wunderschöne Cover. Die Farben harmonieren wunderbar miteinander.


Mein Fazit


Von diesem Band sollte man eindeutig nicht zu viel erwarten. Ich selber bin sehr enttäuscht. Zudem haben mich die Charaktere mit ihren Streitereien ziemlich aufgeregt. Dann sind da auch noch die ganzen belanglosen Szenen, die gar nichts mit der eigentlichen Handlung zu tun haben, wodurch die Story noch langweiliger wird.
Im Großen und Ganzen einfach nur langweilig und nervtötend.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Majora